Motorradreise Namibia

Tracks in namibischen Landen

Entdeckungs-Wanderung
Dauer
12
Art der Reise
Reiseleiter
Unterkunft
Bequem
Motorrad-Level
Anspruchsvoll
Pension
Vollpension
Vintage RidesReisezieleNamibia → Tracks in namibischen Landen
Auf dem Programm
Tracks in namibischen Landen

DEINE MOTORRADREISE DURCH NAMIBIA 12 Etappen - 1 305 Meilen

1/12 • Windhoek
Willkommen in Namibia! Dein Fahrer holt dich am Flughafen ab und bringt dich zu deinem Hotel in Windhoek. Nach deiner Ankunft hast du etwas Zeit, dich zu entspannen und zu akklimatisieren. Am Abend triffst du dich mit deinem Reiseleiter und den anderen Fahrern, um dich kurz über das bevorstehende Abenteuer zu informieren.
2/12 • Windhoek - Hoachanas
Heute ist der große Tag! Du bekommst deine Royal Enfield und das bedeutet vor allem eins: Dein Namibia-Abenteuer kann beginnen. Wir machen uns auf den Weg in die Kalahari-Wüste, ein riesiges Gebiet, das sich über Namibia, Botswana und Südafrika erstreckt. Wir fahren auf einer atemberaubenden geteerten Straße nach Rehoboth, bevor wir uns auf die Tracks stürzen. Die Kalahari-Wüste ist nicht wirklich eine Wüste. Sie ist eher eine große Halbtrocken-Savanne, in der eine vielfältige Flora und Fauna lebt. Wir fahren durch eine Landschaft, die von einigen der bekanntesten Wildtiere Namibias bevölkert ist: Oryx, Kudu, Impala und Springbock. Wir erreichen die Lodge zu einem späten Mittagessen und verbringen dann den Nachmittag mit einer Jeep-Safari im privaten Reservat.
3/12 • Hoachanas - Gochas
Heute Vormittag geht es weiter in Richtung Süden, wo wir die Kalahari-Wüste erkunden. Wenn du durch dieses trockene Land fährst, das scheinbar menschenleer ist, wirst du den unendlichen Horizont nicht aus den Augen lassen können. Nach dem Mittagessen in einer kleinen Stadt mitten in der Wüste fahren wir auf breiten Tracks durch Landschaften, in denen in der Ferne kleine rötliche Dünen auftauchen. Am späten Nachmittag geht es zurück zur Lodge.
4/12 • Gochas - Keetmanshoop
Heute ist unser dritter Tag in der Kalahari-Wüste! Unsere Umgebung verändert sich allmählich, und die Landschaft nimmt eine andere Form an, gespickt mit Bäumen, unter denen Oryx und Antilopen Schutz suchen. Am frühen Nachmittag kommen wir in Keetmanshoop an. Keetmanshoop liegt zwischen der Kalahari- und der Namib-Wüste und ist der Knotenpunkt im Süden Namibias, wo die Zeit langsamer zu vergehen scheint als anderswo. Die Region ist bekannt für ihren Kokerboom-Wald, der typisch für die namibischen Wüsten ist. Diese riesigen, robusten Bäume werden auch Köcherbaum genannt, weil die Buschleute aus ihrer Rinde Köcher für ihre Pfeile herstellen. Wenn die Nacht hereinbricht, bewundern wir diese Bäume im Sternenlicht.
5/12 • Keetmanshoop - Fish River Canyon
Heute Vormittag steigen wir auf unsere Bikes, um einen außergewöhnlichen Tag zu fahren. Die ersten paar Kilometer fahren wir auf einer hervorragend asphaltierten Straße in Richtung Südwesten, bevor wir den Track zum Fish River Canyon in Angriff nehmen, einer geologischen Attraktion, die man gesehen haben muss. Dieses Naturwunder ist der zweitgrößte Canyon der Welt (nach dem amerikanischen Grand Canyon), mehr als 550 m tief, fast 100 Meilen lang und 12 Meilen breit und befindet sich am südlichsten Punkt des Landes. Wir kommen am späten Nachmittag in unserer Lodge an, die auf der westlichen Seite des Canyons liegt. Die untergehende Sonne bietet ein spektakuläres Schauspiel.
6/12 • Fish River Canyon- Luderitz
Wir lassen diese beeindruckende Hochebene hinter uns und machen uns auf den Weg zur Atlantikküste. In der kleinen Stadt Aus machen wir Mittagspause, bevor wir auf einer geteerten Straße nach Lüderitz fahren. Diese trockene Region beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren: Strauße, Oryx und einige Wildpferde. Die letzten rund 60 Kilometer führen uns durch eine mondähnliche Landschaft, die so unwirklich ist, dass du glauben wirst, du träumst. Wir beenden den Tag in einer völlig anderen Landschaft: Sanddünen und die frische Brise des Atlantiks! Am späten Nachmittag kommen wir in der Hafenstadt Lüderitz an - ein Stück Deutschland mitten in Afrika, umgeben von zerklüfteten Küsten.
7/12 • Luderizt
Du kannst den Tag damit verbringen, dich auszuruhen und Lüderitz und seine Umgebung zu erkunden. Diese Kolonialstadt, die Ende des 19. Jahrhunderts von dem deutschen Kaufmann gegründet wurde, nach dem sie benannt wurde, besticht durch ihre historischen Gebäude und bunten Häuser. Wir fahren um diese wilde Halbinsel herum zum Diaz Point, wo der portugiesische Seefahrer Bartolomeu Dias 1488 ein Kreuz errichtete. Vielleicht haben wir das Glück, eine Kolonie von Robben, Kormoranen und Flamingos zu sehen. Zurück in der Stadt genießen wir zum Abendessen Meeresfrüchte und Fisch frisch aus dem Atlantik!
8/12 • Luderitz - Helmeringhausen
Heute Vormittag kehren wir um und verlassen den Atlantik, um in die Namib-Wüste zu fahren. Wir machen einen Abstecher in die Geisterstadt Kolmanskop, um die Geschichte dieser verlassenen Bergbaustadt zu erkunden und um die im Sand versunkenen Häuser und Gebäude zu besichtigen. Wir essen in Aus zu Mittag, bevor wir auf Tracks nach Norden fahren, wo die trockenen Landschaften ein außergewöhnliches Farbenspiel bieten. Am Ende des Tages kommen wir in unserer Lodge an.
9/12 • Helmeringhausen - Sesriem
Heute tauchen wir ein wenig tiefer in die Namib-Wüste ein und fahren an den Naukluft-Bergen vorbei. Die älteste Wüste der Welt ist alles andere als eintönig und zeigt ihre vielfältigen Facetten mit Farben, die sich im Laufe des Tages verändern. Unser Mittagessen nehmen wir an einem faszinierenden Ort ein, der ein Erbe der deutschen Kolonialgeschichte ist. Am Ende des Tages kommen wir in Sesriem an, dem Tor zu den berühmten Sossusvlei-Dünen. Wir genießen den Abend unter Namibias riesigem Sternenhimmel.
10/12 • Sesriem- Solitaire
"Wow" wird das Wort des Tages sein! Wir brechen im Morgengrauen mit dem Geländewagen in den Namib-Naukluft-Nationalpark auf, um Sossusvlei, die höchsten Sanddünen der Welt, zu bewundern. Die Tatkräftigeren unter uns können den Big Daddy erklimmen, der mehr als 300 m hoch ist, und werden für ihre Mühen mit einer unwirklichen Aussicht belohnt. Unten bilden die Tonpfanne Dead Vlei und die abgestorbenen Kameldornbäume die schönste Landschaft Namibias und sind zweifellos einer der bemerkenswertesten Orte auf dem Planeten. Am frühen Nachmittag kehren wir zur Lodge zurück und machen mit unseren Royal Enfields eine kurze Spritztour in Richtung Norden. Wir verbringen unsere letzte Nacht in der Wüste, weit weg von der C19 Straße.
11/12 • Solitaire - Windhoek
Es ist bereits unser letzter Fahrtag, aber was für ein Tag wird das sein! Nur wenige Kilometer von unserer Lodge entfernt machen wir am Vormittag eine kurze Pause in Solitaire, einem winzigen Dorf, das den Spitznamen "Namibisches Bagdad Café" trägt. Nachdem wir den Wendekreis des Steinbocks und den Gaub-Pass überquert haben, fahren wir auf dem bemerkenswerten Track C26, einem großartigen Abschnitt, der uns in die Hauptstadt Windhoek führt. An einem idyllischen Ort nehmen wir ein Picknick zu Mittag ein, bevor wir in die Zivilisation zurückkehren. Am Abend feiern wir gemeinsam das Ende unseres namibischen Abenteuers.
12/12 • Windhoek -Aéroport international Hosea Kutako
Je nach Flugzeit hast du vielleicht noch Zeit, Windhoek zu besuchen und Souvenirs einzukaufen. Du wirst zum Flughafen gebracht.
Preis
Ab 0,00  / Fahrer
Der Preis beinhaltet
  • Ein Royal Enfield-Motorrad

    Private Fahrzeugtransfers mit anderen Gruppenmitgliedern, die im Reiseplan aufgeführt sind

    Betreuung durch einen englischsprachigen Reiseleiter (Tag 1 – Tag 11)

    Kraftstoff

    Mechaniker/Fahrer des Begleitfahrzeugs

    Ein Begleitfahrzeug zur Unterstützung und zum Transport von Materialien

    Standardunterbringung: in Zweibett- (zwei Einzelbetten) oder Doppelzimmern. Alleinreisende müssen sich ein Zweibettzimmer mit einem anderen Teilnehmer teilen.

    Mahlzeiten: Abendessen an Tag 1, Vollpension an den Reittagen, außer Tag 2 bis Tag 11 (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), Frühstück an Tag 12

    Eintritte in Nationalparks, Denkmäler und Straßen, die in der Reiseroute beschrieben sind

    Motorrad-Haftpflichtversicherung

    Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Der Preis beinhaltet nicht
  • Obligatorische Reiseversicherung: Versicherung, die medizinische Kosten im Ausland deckt

    Repatriierung, die Sie bei Unfällen mit zweirädrigen Fahrzeugen (Großraumfahrzeuge) in Namibia deckt

    Rechtsbeistand

    Eventuelle Visumskosten

    Internationale Flüge nach Windhoek

    600 € Kaution pro Fahrer

    Bankgebühren

    Trinkgelder

    Mittagessen an reitfreien Tagen (Tag 1 und Tag 12)

    Getränke

    Souvenirs und persönliche Ausgaben

    Alles, was nicht im Abschnitt „Im Preis inbegriffen“ oben erwähnt ist

    Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Wichtig
UNBEDINGT PRÜFEN, DASS MAN HAT :
Reisepass gültig für die Motorradreise
Visum, falls erforderlich, gültig
Permis moto
Internationaler Motorradführerschein falls nötig
Namibia
Tracks in namibischen Landen
50% Anzahlung
Flexible Stornierung
Das könnte Ihnen auch gefallen

Entdecken Sie unsere aktuellen Motorradreisen

Razzia im Andenland
Adventure-Touren
Argentinien
Razzia im Andenland
4790 
/ Fahrer
13 jours • 3 départs
01 Nov. 2024
01 Nov.24
4 motos
26 Mrz. 2025
26 Mrz.25
6 motos
01 Okt. 2025
01 Okt.25
10 motos
Patagonien Die Straße der großen Vulkane
Adventure-Touren
Argentinien
Patagonien Die Straße der großen Vulkane
5990 
/ Fahrer
14 jours • 3 départs
10 Dez. 2024
10 Dez.24
9 motos
05 Jan. 2025
05 Jan.25
7 motos
04 Feb. 2025
04 Feb.25
7 motos
Mustang: die legendäre Expedition
Adventure-Touren
Nepal
Mustang: die legendäre Expedition
3450 
/ Fahrer
14 jours • 3 départs
09 Nov. 2024
09 Nov.24
7 motos
05 Apr. 2025
05 Apr.25
10 motos
19 Apr. 2025
19 Apr.25
10 motos
Auf den Spuren von Dschingis Khan
Adventure-Touren
Mongolei
Auf den Spuren von Dschingis Khan
4390 
/ Fahrer
14 jours • 1 départs
16 Jun. 2025
16 Jun.25
9 motos
Auf den Spuren von Genghis Khan
Adventure-Touren
Mongolei
Auf den Spuren von Genghis Khan
4390 
/ Fahrer
14 jours • 1 départs
16 Jun. 2025
16 Jun.25
9 motos
Berber Raid : Eroberung des marokkanischen Atlas
Adventure-Touren
Marokko
Berber Raid : Eroberung des marokkanischen Atlas
1990 
/ Fahrer
7 jours • 4 départs
07 Sep. 2024
07 Sep.24
9 motos
10 Nov. 2024
10 Nov.24
1 motos
26 Apr. 2025
26 Apr.25
10 motos
Expertise
Seit 2006 ist Vintage Rides der Spezialist für charaktervolle Motorradreisen.
Sicherheit
Volle Verfügbarkeit mit 24/7 Unterstützung.
Verfügbarkeit
Makellose Dienstleistungen mit lokalen Partnern, die sich zu einer Charta für Qualität und Sicherheit verpflichtet haben.
Qualität
Erfahrene Guides, die Ihre Sicherheit während der gesamten Reise gewährleisten.
Merci pour votre inscription à notre newsletter.
Vintage Rides Glasses

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um das Beste aus unseren Reiseinspirationen zu erhalten.

Wecken Sie den Abenteurer in sich, indem Sie charaktervolle Motorräder auf den Straßen der Welt fahren. Außergewöhnliche Motorradreisen für Biker auf der Suche nach Authentizität und Gemeinschaft.