Logo vintage rides
Menü
Angebot einholen

Motorradreise Ruanda

Eine Frage?
Alex führt dich !
Alex

Entdecke unsere Motorradtouren in Ruanda

Das in Ostafrika gelegene Ruanda ist ein verstecktes Juwel, das unzählige Naturwunder beherbergt. Dieses kleine Land steckt voller Überraschungen: sanfte Berge, unberührte Wälder, Sümpfe, Seen, Nationalparks und eine reiche Tierwelt. Eine Motorradreise durch Ruanda an Bord einer Royal Enfield wird garantiert zu einem einzigartigen Abenteuer.

Du wirst wunderschöne Bergstraßen, versteckte Trails und Pfade inmitten atemberaubender Landschaften überqueren. Dein Herz wird höher schlagen, wenn du mächtige Wildtiere siehst, die durch dieses Land streifen, so wie es ihre Vorfahren seit Äonen getan haben. Die sanft geschwungenen Hügel, auf denen Terrassenanbau und duftender Tee gedeihen, werden dich in eine andere Welt versetzen. Deine Augen werden begeistert sein, wenn du in den unscheinbaren Sumpfgebieten die größte und vielfältigste Vogelwelt Ostafrikas entdeckst. Dein Gaumen wird die traditionellen Mahlzeiten genießen, einfache, aber köstliche Gerichte, die mit den frischesten Zutaten aus der Region zubereitet werden. Dein Herz wird mit jedem breiten Lächeln, jedem freundlichen Winken und jedem enthusiastischen Gespräch mit den einladenden Einheimischen wachsen. Eine Motorradreise in Ruanda ist zweifelsohne die beste Möglichkeit, um in diese unberührte, authentische Welt einzutauchen.

Entdecke den Akagera-Nationalpark, wo du einheimische Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten kannst. Löwen, Elefanten, Nashörner, Zebras und Flusspferde sind in diesem Gebiet zu Hause. Erkunde den Nyungwe Forest National Park, eines der größten hoch gelegenen Dschungelreservate in Afrika. Außerdem besuchen wir den Volcanoes-Nationalpark, eine der Hauptattraktionen des Landes, der für seine vom Aussterben bedrohten Berggorillas bekannt ist. Steig von deinen Bikes ab und genieße eine Fahrt über den Kivu-See. Gisenyi und Kibuye mit ihren schönen Stränden am See sind die perfekten Orte, um während deiner Motorradreise in Ruanda zu entspannen. Ruanda ist eines der aufregendsten Länder in Ostafrika und heißt seine Besucher herzlich willkommen. Diese Motorradreisen in Afrika sind eine Gelegenheit, deine Grenzen zu erweitern.

Beste Jahreszeit für eine Motorradreise in Ruanda

Wann solltest du deine Motorradreise nach Ruanda planen? Ruanda liegt in der Nähe des Äquators und ist durch den Wechsel von Trocken- und Regenzeiten gekennzeichnet. Um dieses bergige Land und seinen Dschungel zu erkunden, ist es wichtig, in einer geeigneten Zeit zu reisen, um dem Regen zu entgehen. Die beste Reisezeit für eine Motorradtour durch Ruanda ist der Sommer, also die Monate Juni bis August. Auch im Winter hört der Regen auf, der einzige trockene Monat ist der Januar. An den Ufern des Kivusees gibt es nur eine Trockenzeit von Juni bis August. Die Vulkan-, Akagera- und Nyungwe-Nationalparks werden während der Trockenzeit besucht. Dieses kleine Land, das auch „das Land der tausend Hügel“ genannt wird, ist ein Naturgebiet von einzigartiger, unberührter Schönheit. Durch die große Höhe des größten Teils des Landes ist das Klima gemäßigt. Mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 20 Grad sind die Temperaturen das ganze Jahr über angenehm. In den Hochlagen, zum Beispiel in den Nationalparks, können die Nächte sogar im Sommer kühl sein. In der Hauptstadt Kigali regnet es von Juni bis August extrem selten, und die Temperaturen schwanken das ganze Jahr über nur wenig. Wenn du die Vorteile des Strandes nutzen willst, reise im Sommer.

Entdecke die Natur auf einer Motorradtour in Ruanda

Ruanda liegt in Ostafrika in der Region der Großen Seen. Dieses kleine Land grenzt im Süden an Burundi, im Westen an Tansania, im Norden an Uganda und im Osten an die Demokratische Republik Kongo. Während deiner Motorradtour durch Ruanda wirst du die Hauptstadt Kigali entdecken, die auf einem Hügel in 1500 m Höhe liegt. Bevor du dich in die ländlichen Gebiete begibst, solltest du dem Völkermordmuseum einen Besuch abstatten. Ruanda ist größtenteils von bergigen Landschaften geprägt. Der Berg Karisimbi ist mit 4507 Metern die höchste Erhebung des Landes. Hier siehst du vielfältige Landschaften mit Hochebenen, Dschungel und ausgedehnten Sümpfen. Einige Berghänge sind mit Teeplantagen bedeckt. Der Akagera-Nationalpark im Osten des Landes beherbergt eine reiche heimische Tierwelt mit Löwen, Nashörnern, Flusspferden, Zebras, Giraffen, Leoparden und Elefanten. Mit über 1300 verschiedenen Vogelarten ist Ruanda ein wahres Paradies für Vogelliebhaber. Im Volcanoes-Nationalpark im Norden des Landes liegen die Virunga-Gebirgsketten. Wegen der Begegnung mit den Schimpansen und Gorillas, die im Volcanoes-Nationalpark leben, zieht Ruanda immer mehr Reisende an.

Motorradreise in Ruanda: Voller Geschichte und Kultur

Während deiner Motorradtour durch Ruanda erfährst du etwas über die Geschichte dieses kleinen ostafrikanischen Landes. Traditionell war die ruandische Bevölkerung in Clans organisiert, die aus den viehzüchtenden Tutsi, den bauernden Hutu und den handwerklich arbeitenden Twa bestanden. Die verschiedenen Gemeinschaften sprachen die gleiche Sprache und praktizierten die gleiche Religion. Der Bürgerkrieg im 20. Jahrhundert scheint kein ethnischer Konflikt zu sein, sondern ein Krieg um die Macht. In Ruanda herrscht ein mehrjähriger Bürgerkrieg, in dem sich zwei Gruppen, die Tutsi und die Hutu, gegenüberstehen. Der Konflikt führt 1994 zu einem Völkermord, bei dem innerhalb von 100 Tagen 800 000 Menschen getötet werden. Etwa 25 Jahre später hat das Land sein Gleichgewicht wiedergefunden und lebt in Frieden. Wirtschaftliche und soziale Maßnahmen verwandeln das kleine Agrarland in ein afrikanisches Vorbild im Bereich der neuen Technologien. Nach seiner tragischen jüngeren Geschichte blickt Ruanda nun in die Zukunft und erlebt ein bedeutendes Wachstum. Die Tourismusbranche entwickelt sich allmählich zu einem vielversprechenden Wirtschaftszweig. Es gibt viele Reisende, die sich ihren Kindheitstraum erfüllen und auf den Spuren von Dian Fossey nach Ruanda kommen wollen, um eine außergewöhnliche Begegnung mit den Berggorillas zu erleben.

Alle Motorradreise Ruanda

Ruanda
Ruanda: Das Land der tausend Hügel

Entdeckungstouren
9 tagen
3 650  je Fahrer
4 abfahrten
Fotos und Videos
Regionale Experte
Stéphane
Stéphane
Experte aus der Region

Nachdem er fast 10 Jahre in Asien, in Vietnam, auf Bali und den Philippinen verbracht hat, stellt er seine Leidenschaft für Motorräder und Reisen in den Dienst Afrikas. Frisch aus Südmarokko zurückgekehrt, plant er bereits seinen nächsten Ride in Namibia!

5.0/5
1 Bewertungen von Reisenden
APST logo
France.fr logo
Mastercard logo
Visa logo
Mobile view
Trete der Vintage Rides Community bei

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte die besten Reise-Inspirationen

×
Anmeldung für den Newsletter
Bestätigte Anmeldung

Danke, dass du dich für den Newsletter von Vintage Rides angemeldet hast!

Danke Geh einen Schritt weiter mit Vintage Rides!
Entfliehe mit
unserem neuesten Video der Stunde

Vielen Dank für deine Nachricht.
UNSER TEAM WIRD IHRE GESCHENKKARTE AUSSTELLEN UND ES GIBT KEINE MITTERS FÜR DIE ZAHLUNG KONTAKTIERTEN. WIR STEHEN IHNEN FÜR ALLE FRAGEN ZUR VERFÜGUNG UNTER 04 87 91 31 96
Herunterladen

Fülle die folgenden Informationen aus

Möchtest du zurückgerufen werden?
Du möchtest uns eine Nachricht hinterlassen ?
Ich fordere Informationen an- Titre Form

Fülle die folgenden Informationen aus

Möchtest du zurückgerufen werden?
Du möchtest uns eine Nachricht hinterlassen ?
Ich möchte informiert werden - Titre Form

Fülle die folgenden Informationen aus

Du möchtest uns eine Nachricht hinterlassen ?
Möchtest du zurückgerufen werden?
Termin vorschlagen

Fülle die folgenden Informationen aus

Möchtest du zurückgerufen werden?
Schlage uns deine idealen Termine vor
Herunterladen

Herunterladen