alt_logo
vr-header-guide-riders

ENTDECKEN SIE
UNSER BIKER-HANDBUCH


NÜTZLICHE DOKUMENTEGELDAN- & ABREISEROYAL ENFIELD MOTORRÄDERUNTERKUNFT UND VERPFLEGUNGZAHLUNGSMODALITÄTENGESUNDHEITSICHERHEITUNTERWEGS
PÄSSEVISAMOTORRADFÜHRERSCHEININTERNATIONALER FÜHRERSCHEINANDERE DOKUMENTE
BUDGET VOR ORTBANKKARTETRINKGELD
FLUGHAFENGEPÄCKVERLÄNGERUNG DES AUFENTHALTS
SCHALTGETRIEBEMOTORRADVERLEIHPERSÖNLICHES MOTORRADUNSERE MOTORRÄDERMOTORRADSATTELWER KÜMMERT SICH UM DIE WARTUNG DER FAHRZEUGE?
HOTELKATEGORIETELEFON / WLANMAHLZEITEN
INBEGRIFFEN / NICHT INBEGRIFFENZAHLUNG BEI BUCHUNGKAUTIONEINZELZUSCHLAGERSTATTUNG
INDIVIDUELLER VERSICHERUNGSSCHUTZKÖRPERLICHE VERFASSUNGIMPFUNGENHÖHENKRANKHEIT
MOTORRADVERSICHERUNGAUSRÜSTUNGBETREUUNG RUND UM DIE UHR
GRUPPESCHWIERIGKEITSGRADBEIFAHRERENGLISCHSPRACHIGE TOURGUIDES
NÜTZLICHE DOKUMENTE
PÄSSE

Wenn Sie den Verboten trotzen und ohne Papiere reisen möchten, werden Sie hundertprozentig abgewiesen. Ohne Pass kann man (noch) nicht fliegen. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle unsere Reiseziele einen gültigen Pass brauchen, der mindestens 6 Monate nach dem Reiseende gültig ist und selbstverständlich noch ein paar leere Seiten enthält.

NÜTZLICHE DOKUMENTE
VISA

Die Formalitäten für die Erteilung der Visa sind von Land zu Land unterschiedlich und es liegt an Ihnen, sich darum zu kümmern. Diese heikle Aufgabe ist der Mühe wert und wir beantworten alle Ihre Fragen, falls Sie Zweifel haben sollten. Um die Übersicht zu behalten:

Indien:
Auf der Webseite https://indianvisaonline.gov.in/evisa/ können Sie ein E-Visum von 60 Tagen ab dem Datum der Einreise in das indische Territorium bekommen. Die dafür erforderlichen Schritte sind ab 90 und bis zu 4 Tage vor Ihrer Reise online zu unternehmen. 60-tägiges E-Visum = 50€.

Sri Lanka:

Electronic Travel Authorization (E.T.A.) ist erforderlich und muss ein paar Tage vor Ihrer Einreise für 35$ online beantragt werden, 30 Tage gültig, oder für Zuspätkommer auch direkt bei der Einreise am Flughafen für 40$ (in Euro zahlbar).

Nepal:

Visum mit einer variablen Länge von 15 bis 90 Tagen. Sie können Ihr Visum vor der Anreise bei den nepalesischen Vertretungen in Deutschland (Konsulat/Botschaft) oder ganz einfach bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Kathmandu (denken Sie an ein Passfoto) beantragen. Rechnen Sie mit 25$ für ein zweiwöchiges Visum und 40$ für ein einmonatiges Visum (in Euro zahlbar). Für die Region Mustang werden wir Ihre Genehmigungen vor Ort machen lassen. Denken Sie daran 3 Passfotos mitzubringen.

Bhutan : Für Bhutan kümmern wir uns vor Ihrer Anreise um alle Formalitäten (Visum + Tagessteuer). Bitte vergessen Sie nicht ein Visum für Indien zu holen, da unsere Bhutan-Reisen in New Delhi starten.

Mongolei: Sie müssen vor der Anreise ein Visum bei den mongolischen Vertretungen in Deutschland (Botschaft) beantragen. Visum von 30 Tagen = 60€

Indonesien: Ein Visum für weniger als 30 Tage Aufenthalt wird bei Ihrer Ankunft direkt vor Ort erstellt.

Laos: Um ein Visum zu beantragen, ohne über unseren Partner Rapide VISA zu gehen, konsultieren Sie die Webseite des Botschaft von Laos in Deutschland.

Thailand: In Thailand ist das Verfahren für die Visumausstellung recht einfach. Bei einer Aufenthaltsdauer von unter 30 Tagen wird das Visum direkt vor Ort bei Ihrer Ankunft gemacht. Für längere Aufenthalte finden Sie allen nötigen Informationen hier: Webseite der Thailändischen Botschaft in Deutschland . Wenn Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, schauen Sie sich folgende Informationen an: Die Thailändischen Botschaften weltweit.

NÜTZLICHE DOKUMENTE
MOTORRADFÜHRERSCHEIN

Die Faustregel lautet: im Besitz des Führerscheins der Klasse A für große Motorräder sein. Wenn Sie einen Porsche, einen Roller, ein Fahrrad oder ein Mofa fahren, können Sie bei unserem Abenteuer leider nicht mitmachen, außer Sie kommen mit Ihrem Fahrer. Manche unerschrockenen Reisefans machen den Motorradführerschein nur um mit uns mitfahren zu dürfen!

NÜTZLICHE DOKUMENTE
INTERNATIONALER FÜHRERSCHEIN

Um einen internationalen Führerschein zu erhalten und im Ausland fahren zu dürfen, vereinbaren Sie einen Termin beim Bürgeramt für die Ausstellung des internationalen Führerscheins. Bringen Sie 15,- Euro, ein biometrisches Passfoto sowie Ihren deutschen Führerschein mit. Darauf wird Ihnen ein 3 Jahre lang gültiger internationaler Führerschein ausgestellt. Für unsere Reisen in Sri Lanka brauchen wir im Voraus den Scan Ihres internationalen Führerscheins, um beim Automobilclub von Ceylon in Colombo einen befristeten Sri Lanker Führerschein zu beantragen.

NÜTZLICHE DOKUMENTE
ANDERE DOKUMENTE

Man wird (noch) viele weitere Informationen von Ihnen benötigen, beispielsweise Ihre T-Shirt-Größe und die Flugzeiten Ihrer internationalen Flüge. Doch ebenfalls Ihren Versicherungsnachweis und für Himalaya-Reiseziele ebenfalls ein ärztliches Attest darüber, dass keine Kontraindikation gegen mehr als sechsstündiges tägliches Motorradfahren in Höhenlagen besteht. Während Ihrer Anmeldung müssten Sie dann nur noch eine Haftungsfreistellung unterzeichnen.

GELD
BUDGET VOR ORT

Wir kommen für Sie vom Reisebeginn bis zum Reiseende auf, jedoch werden Sie ein wenig Taschengeld benötigen. Hauptsächlich um die zusätzlichen Mahlzeiten zu begleichen, falls Sie Halbpension nehmen. Getränke, Souvenirs, persönliche Ausgaben und Trinkgeld sollten ebenfalls nicht vergessen werden. Je nach Ihrem Shoppingrausch und Ihrer Alkoholabhängigkeit sollten Sie für einen komfortablen Urlaub mit 200 bis 500 Euro pro Person rechnen.

GELD
BANKKARTE

Die Geldautomaten werden immer üblicher, sodass Sie in allen Großstädten (New Delhi, Cochin, Chennai, Leh, Kathmandu, Pokhara, Ulan-Bator, Colombo, Paro, Thimphu…) das Geld direkt vor Ort abheben werden können. Sollten Sie sich dazu entschließen einen Laden in Pashmina im Herzen von Himalaya zu plündern, wird auch Ihre Kreditkarte akzeptiert. Dennoch raten wir Ihnen genügend Bargeld mitzubringen, um es in Umtauschpunkten am Flughafen oder in der Stadt zu wechseln. So vermeiden Sie Kosten, die durch Banktransaktionen entstehen, und ersparen sich schlechte Überraschungen, falls die Geldautomaten außer Betrieb sein sollten.

GELD
TRINKGELD

In vielen asiatischen Ländern ist das Trinkgeld als eine Art Anerkennung und zusätzlicher Verdienst für viele Saison-, Restaurantarbeiter, Fahrer, Mechaniker und Tourguides weit verbreitet. Nichts ist dabei obligatorisch und es hängt alles von Ihrem Zufriedenheitsgrad ab. Dies können Sie am Ende der Reise mit Ihrer Gruppe besprechen.

AN- & ABREISE
FLUGHAFEN

Machen Sie Ihre Augen bei Ankunft am Zielflughafen weit auf und suchen Sie nach Ihren Namen auf einem kleinen Vintage Rides-Schild. Ein Mitglied unseres Teams wird Sie mit Ihrer Schirmmütze in der Hand erkennen und Sie willkommen heißen, und dies auch mitten in der Nacht. Bis zu Ihrer Rückkehr zum Flughafen an Ihrem letzten Reisetag werden wir uns dann nicht mehr trennen.

AN- & ABREISE
GEPÄCK

Die ausschlaggebende „Wie viel“-Frage: großer 30 kg Rollkoffer, Vanity Case oder Trekking-Rucksack? Das Gepäck werden Sie jeden Tag aus der Nähe bzw. Weite sehen, es wird von einem Hotel zum anderen gebracht. Deshalb sollte Ihr Gepäckstück handlich und einfach zu transportieren sein. Reiseziele, an denen Kofferrollen außer am Flughafen nützlich sein könnten, sind äußerst selten. Nehmen Sie das strikte Minimum mit, fangen Sie mit Ihrer buddhistischen Lehre an und lösen Sie sich vom überflüssigen Materiellen. Versuchen Sie die „große Tasche“ nicht mit mehr als 15 kg zu beladen. Ihre schönsten Hemden werden Sie nicht brauchen bzw. Sie finden diese vor Ort, falls sich die Gelegenheit ergeben sollte an einer indischen Hochzeit teilzunehmen. Notfalls können Sie immer ein Paar Socken und eine Unterhose waschen bzw. in manchmal Fällen Ihre Wäsche in Hotels waschen lassen. Sehen Sie es positiv: so werden Sie bei der Rückkehr mehr Platz für Souvenirs und Geschenke haben. Tagsüber empfehlen wir Ihnen einen kleinen Rucksack mit dem lebensnotwendigen Minimum auf dem Motorrad mitzuführen: Fotoapparat, Sonnencreme, Notfallkleidung, Regenkleidung, alle Dinge, die Sie dringend brauchen könnten.

AN- & ABREISE
VERLÄNGERUNG DES AUFENTHALTS

Es passiert nicht jeden Tag, dass man ans andere Ende der Welt fährt um Asien zu entdecken. Wenn Ihre Urlaubsdaten die Motorradreise mit der Gruppe überschreiten, können Sie davon profitieren um eine Extension zu buchen, ganz egal, ob es für eine zusätzliche Nacht oder für eine zweite Reise ist. Wir kennen das Land, das Sie besuchen, bestens und freuen uns immer darauf, unsere guten Tipps und Adressen mit Ihnen zu teilen.

Was Sie nicht missen sollten: Agra und den legendären Taj Mahal, das Must-have, das nur wenige Stunden von New Delhi entfernt ist. Um einen Überblick über das mystische Indien zu erhalten, sollten Sie ein paar Tage in Varanasi verbringen. Zu viel Motorrad und zu wenig Strand? Dann bleiben Sie doch ein paar Tage länger in Sri Lanka oder Kerala! Bedürfnis nach Einsamkeit? Wagen Sie sich in die Wüste Gobi und, sollten Sie immer noch nicht müde sein, unternehmen Sie eine Raftingfahrt auf dem Zanskar!

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
SCHALTGETRIEBE

Unsere Motorräder sind alle mit der Schaltung links ausgestattet, mit dem ersten Gang unten, wie in Frankreich.

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
MOTORRADVERLEIH

Wir vermieten keine Motorräder, führen aber das Lonesome Riding-Angebot, was Ihnen die Möglichkeit gibt sich ganz autonom auf die Straßen Indiens mit einem GPS, einer von uns angelegten Reiseroute und einem Telefon zu begeben.

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
PERSÖNLICHES MOTORRAD

Lassen Sie Ihr Motorrad zu Hause. Das Vintage Rides Abenteuer besteht eben darin, dass Sie hierhin kommen um auf unseren legendären indischen Maschinen zu fahren. Authentizität, Charme, Charakter. Die Royal Enfield wird Sie garantiert schnell süchtig machen.

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
UNSERE MOTORRÄDER

Neben ihrem besonderen Charakter und unvergesslichem Brummen schlängelt sich die Royal Enfield überall durch. Sie ist leicht, wendig und perfekt für unsere Pisten und versteckte Routen geeignet. Unser Royal Enfield Fuhrpark mit etwa sechzig Fahrzeugen ist bestens gepflegt. Unsere Modelle stammen aus 2009 bis 2015, es sind hauptsächlich Classic, doch ebenfalls Bullet Machismo und Standard, alles 500 cc, außer in Sri Lanka, wo die Gesetzgebung bisher nur 350 cc erlaubt.

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
MOTORRADSATTEL

Wir bieten für jede Reise einen bequemen Sitzplatz, unabhängig vom Zielort. Auf Wunsch liefern wir einen abgesenkten Sitz.

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER
WER KÜMMERT SICH UM DIE WARTUNG DER FAHRZEUGE?

In New Delhi verfügen wir über eine aktive Werkstatt, die von einem Logistikprofi beaufsichtigt wird, der alle unsere Reisen in Asien koordiniert. Dieser Ort ist der Treffpunkt von unseren 5 Mechanikern, die unsere Motorräder das ganze Jahr über warten. Unsere Werkstatt verfügt über mehr als 3000 Einzelteile und wurde seit Kurzem mit einer Lackierkabine ausgestattet. In der Mongolei und in Sri Lanka werden unsere Motorräder von einem kleineren Team versorgt. Unsere Mechaniker treffen Sie unterwegs während Ihrer Reise.

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG
HOTELKATEGORIE

Je nach ausgesuchtem Reiseziel und Tour schlafen Sie in authentischen Guesthouses, komfortablen Hotels, Jurten oder in Palästen, die der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht würdig sind. Wir spüren die originellsten Adressen auf und ziehen dabei möglichst Unterkünfte mit Charme vor. Bei einer maßgeschneiderten Reise haben Sie je nach Ihrem Budget und unseren Empfehlungen die Wahl zwischen verschiedenen Hotels, vorausgesetzt sie liegen auf Ihrer Route.

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG
TELEFON / WLAN

Außer im Himalaya stellen immer mehr Hotels eine WLAN-Verbindung zu Verfügung, zwar von einer aleatorischen Qualität, doch im Falle von Entzugskrisen finden Sie immer eine Möglichkeit eine Verbindung zu der virtuellen Welt herzustellen. Das Telefonnetz ist unregelmäßig, doch die 3G breitet sich in mongolischen Steppen bzw. auf dem Land in Sri Lanka immer weiter aus. In Ladakh hat man außer in Leh keinen Empfang.

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG
MAHLZEITEN

Das Abenteuer ist ebenfalls kulinarisch! Vertrauen Sie Ihrem Tourguide, er wird die besten Adressen auf der Route ausfindig machen! Sie wechseln zwischen lokaler und kontinentaler Küche, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Sensible Gaumen sollten ihr Gericht in einer „Not spicy“-Version bestellen. Unsere Angebote sehen eine Halbpension oder eine Vollpension vor. Im letzteren Fall müssen Sie nur für Getränke aufkommen. Für manche Mittagessen organisiert Ihr Tourguide ein Picknick und ist stets bemüht die Wünsche aller Reisenden zu berücksichtigen. Wenn Sie Vegetarier sind bzw. eine spezielle, beispielsweise glutenfreie Diät verfolgen, lässt sich alles organisieren, vorausgesetzt Sie informieren uns darüber im Voraus. Vergessen Sie ebenfalls nicht, eine Spezialität aus Ihrer Region mitzubringen. Ein Radler und ein Stück Wurst inmitten der Wüste Rajasthans oder der Tibet-Hochebene löst ganz sicher allgemeine Begeisterung aus!

ZAHLUNGSMODALITÄTEN
INBEGRIFFEN / NICHT INBEGRIFFEN

In jedem Reiseprogramm geben wir detailliert an, was der Preis beinhaltet und nicht beinhaltet. Merken Sie sich dazu zwei Dinge: für internationalen Flüge und Visa müssen Sie selbst aufkommen. Falls dies unklar sein sollte, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN
ZAHLUNG BEI BUCHUNG

Für Ihre Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung in Höhe 50% der Gesamtsumme der Reise. Sie können die Zahlung via Überweisung auf unser Bankkonto in Frankreich oder per Kreditkarte auf unserer Online-Zahlungsplattform tätigen. Die Restzahlung ist 45 Tage vor Ihrer Anreise auf die gleiche Art und Weise wie die Anzahlung zu begleichen.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN
KAUTION

Unser Team kümmert sich um die Wartung der Motorräder vor, während und nach jeder Tour. Bei Ankunft bitten wir Sie systematisch eine Kaution zu hinterlegen, bevor wir Ihnen die Schlüssel übergeben. Die Höhe der Kaution ist in jedem Reiseprogramm angegeben. Wenn Sie stürzen (wir sagen das nicht weiter) und wenn Sie unsere Motorräder beschädigen, könnte ein Betrag zurückbehalten werden. Das gleiche Prinzip gilt, wenn Sie nicht auf unsere Ratschläge hören und unseren Motorrädern, die wir Ihnen anvertrauen, wehtun. Zusammen mit Ihrem Tourguide machen Sie eine Schätzung der mechanischen oder ästhetischen Schäden.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN
EINZELZUSCHLAG

Unsere Preise werden auf Basis von einer Unterbringung im Doppelzimmer, das mit einem anderen Reiseteilnehmer geteilt wird, etabliert. Entweder Sie kommen mit einem Freund, einem Biker, der Ihnen ähnlich ist, so gibt‘s keine Überraschungen, falls er schnarcht oder Alpträume hat. Oder Sie teilen das Zimmer mit einem anderen Reisenden. Wir können Sie vor der Abreise in Kontakt setzen, damit Sie sich bereits kennenlernen können. Einsame Biker können sich für ein Einzelzimmer entscheiden. Wir teilen Ihnen den zu entrichtenden Zuschlag im entsprechenden detaillierten Programm mit.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN
ERSTATTUNG

Aus mehreren Gründen: einem gebrochenen Schlüsselbein, einem familiären Ereignis oder dem Entzug des Motorradführerscheins müssen Sie Ihre Reise mit Vintage Rides stornieren. Unsere Teams stehen Ihnen zur Seite um eine angemessene Lösung zu finden und dabei unsere Geschäftsbedingungen zu beachten.

Mehr als 30 Tage vor der Anreise erstatten wir Ihnen den als Anzahlung geleisteten Betrag (50%) abzüglich Bankgebühren (60€), Anmeldung (40€) und im Falle von Flugbuchungen (15€ / Person / Flug, außer bei nicht erstattbaren Flugtickets: hier wird der Gesamtpreis des Flugtickets bzw. die angesetzte Gebühr der Fluggesellschaft einbehalten). Bei weniger als 30 Tagen vor der Abreise führt die Stornierung zur Einbehaltung der Anzahlung (50%). Die als Anzahlung überwiesenen Beträge werden Ihnen erstattet abzüglich Bankgebühren (60€), Anmeldung (40€) und im Falle von Flugbuchungen (15€ / Person / Flug, außer bei nicht erstattbaren Flugtickets: hier wird der Gesamtpreis des Flugtickets bzw. die angesetzte Gebühre der Fluggesellschaft einbehalten).
Für alle, die am Tag X nicht erscheinen ohne uns darüber im Voraus in Kenntnis zu setzen, berechtigt das Nichterscheinen nicht zur Erstattung der Kosten.

GESUNDHEIT
INDIVIDUELLER VERSICHERUNGSSCHUTZ

Verschaffen Sie sich genügend Rückendeckung! Alle Reisenden müssen über einen Rückführungsschutz und eine Versicherung, die für die medizinischen Kosten vor Ort aufkommt, verfügen. Sie können sich diese ganz einfach bei Ihrem Versicherungsträger holen oder Gesellschaften wie Mondial Assistance oder Europe Assistance kontaktieren, die umfassende und effiziente Pakete anbieten (rechnen Sie mit 60 bis 80€ / Person). Überprüfen Sie, dass Ihre Versicherung motorisierte Reisen in entsprechenden Gebieten, vor allem in Höhenlagen wie beispielsweise in Ladakh, abdeckt.

GESUNDHEIT
KÖRPERLICHE VERFASSUNG

Wenn Ihnen das Auf- und Absteigen vom Motorrad und das Aufsetzen des Helms körperlich schwer fällt, müssen wir darüber bei Ihrer Anmeldung genauer sprechen. Eine Motorradreise ist kein Verdauungsspaziergang, auch nicht auf unseren „Chic & Charme“ -Touren. Wir akzeptieren alle Biker, Anfänger und Fortgeschrittene, wenn sie in guter körperlicher Verfassung und bereit sind, dem Tempo zu folgen. Lassen Sie uns zusammen darüber reden, welche Strecke für Sie am besten geeignet ist.

GESUNDHEIT
IMPFUNGEN

Es keine obligatorischen Impfungen in Reisezielen, die wir anbieten. Dennoch empfehlen wir Ihnen folgende Impfungen: Tetanus-Diphtherie-Polio, virale Hepatitis A und B, Typhus.
Fragen Sie auf alle Fälle Ihren Arzt und informieren Sie sich im Bereich Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes.

GESUNDHEIT
HÖHENKRANKHEIT

Die Höhenkrankheit ist der Erzfeind unserer Reisen im Himalaya, insbesondere in Ladakh. Unsere Reiserouten werden unter Beachtung der Höhenstufen erstellt, mit allmählichen Aufstiegen und begrenzter Verweildauer in Höhenlagen (Überquerung der Pässe). Unser Team und Ihr Tourguide kennen sich mit den entsprechenden Symptomen (Kopfschmerzen, Appetitverlust, Schlaflosigkeit...) und ihren Folgen gut aus und sind da um Ihnen möglichst viele Tipps für eine erfolgreiche Akklimatisation zu geben. Trinken Sie ausreichend Wasser, essen Sie Knoblauch und kauen Sie Coca-Blätter, begrenzen Sie den Alkoholkonsum und vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung. Bei Bedarf ist unser Begleitfahrzeug, das der Gruppe folgt, mit Sauerstoffflaschen ausgerüstet. Fragen Sie Ihren Arzt und lassen Sie sich Diamox verschreiben.

SICHERHEIT
MOTORRADVERSICHERUNG

Im Fall eines Unfalls sind die Motorräder mit einer Haftpflichtversicherung (Körper und Fahrzeug) eines internationalen Unternehmens ausgestattet. In vielen Ländern Asiens gibt es keine Vollkaskoversicherung für Motorräder. Sie werden gebeten, einen minimalen Betrag in Höhe von 400 Euro, der von einem Reiseland zum anderen variieren kann, als Sicherheit zu hinterlegen.
Diese Kaution wird Ihnen am Ende der touristischen Leistung erstattet, abzüglich eventueller Kosten für Ersatz bzw. Reparatur des ganzen Fahrzeugs oder eines Teils davon und/oder seiner Accessoires, die Ihnen im Fall von verursachten Schäden am Fahrzeug in Rechnung gestellt werden. Wenn die Reparaturkosten die hinterlegte Kaution übersteigen, behält sich Vintage Rides jedoch das Recht vor die Erstattung der verursachten Kosten zu fordern, die infolgedessen separat in Rechnung gestellt werden.

SICHERHEIT
AUSRÜSTUNG

Entgegen der weit verbreiteten Vorstellung werden Sie zwischen einer Reise in Südindien und in Nepal bis auf einige Details die gleiche klassische Motorradbekleidung benötigen. Badehose und peruanische Chullo sollten nicht verwechselt werden, ansonsten bleibt das Wesentliche gleich. Nehmen Sie eine passende Schutzbekleidung mit: Handschuhe, Jacken, Hosen, Stiefel und vor allem einen guten Helm. Mit Flipflops, Shorts und wehenden Haaren fährt man auch in Sri Lanka nicht. Für wechselnde Temperaturen ist Thermo-Funktionsbekleidung sehr nützlich. Ebenfalls nicht vergessen sollten Sie Ihre Nasenmaske zum Schutz vor Staub, eine gute Sonnenbrille und Sonnencreme. Denken Sie auch an Regenbekleidung unter allen Umständen. Wenn Sie bei einigen unserer Himalaya-Touren lieber in Ihrem Schlafsack als mit den Decken der Guesthouses schlafen möchten, bringen Sie ihn mit.

SICHERHEIT
BETREUUNG RUND UM DIE UHR

Mit einem Motorrad, das mitten auf dem Land in Indien nicht mehr anspringen will, und einer angebrochenen Rippe sind Sie nicht allein. Unser Büroteam in New Delhi, Colombo bzw. Ulan-Bator ist im ständigen Kontakt mit Ihrem Tourguide. Egal, ob für Änderungen der Reiseroute, wetterbedingte Risiken, einer Last-Minute-Verlängerung oder einem Krankenhausaufenthalt, wir sind reaktiv und verfügbar. Wir öffnen Ihre Versicherungsmappe und setzen uns telefonisch mit Mondial Assistance in Verbindung! Dabei ziehen wir es natürlich vor, dass Sie zu uns ins Büro kommen um etwas zu trinken und uns von Ihren Abenteuern zu erzählen.

UNTERWEGS
GRUPPE

Unsere garantierte Touren sind für maximal 12 Personen konzipiert (Fahrer und Sozii zusammen). Eine ausgezeichnete Gelegenheit andere leidenschaftliche Motorradreisen-Fans kennenzulernen, wovon einige Vintage Rides bereits sehr gut kennen und Sie aufklären werden. Ein Dutzend Tage lang werden Sie zusammen lachen, hupen und Kilometer sammeln. Sie fahren alle zusammen, in einer familiären Atmosphäre und folgen den Anweisungen Ihres Tourguides, wobei Sie immer im Kopf behalten sollten, dass der Teamgeist der Schlüssel zum Erfolg einer Gruppenreise ist. Wenn Sie bereits eine etablierte Gruppe (Club, Betriebsrat) haben, können wir für Sie ein maßgeschneidertes Projekt für 12 oder mehr Teilnehmer organisieren.

UNTERWEGS
SCHWIERIGKEITSGRAD

Bei uns gibt Reiserouten für alle, mit verschiedenem Tempo und Tagesetappen. Sie haben die Wahl zwischen „Offroad“-Reiserouten, die hauptsächlich auf Pisten verlaufen, und besser befahrbaren Strecken auf guten asphaltierten Straßen. Unsere Entdeckungstouren sind ein ausgeglichener Mix aus den beiden, die es den Bikern möglich machen, auf wunderschönen Straßen zu fahren ohne ein Enduro-Profi zu sein. Unser Reiseangebot „Chic & Charme“ bietet Ihnen Komfort in den Unterkünften um sich nach einem Motorradtag zu entspannen. Unsere Adventure-Touren sind dagegen für erfahrene Motorradfahrer bestimmt sind, die auf der Suche nach körperlicher Herausforderung sind. Die tägliche Fahrzeit und vor allem die Anzahl der Tage im Sattel (8 bis 12) ist für die Schwierigkeit einer Reiseroute entscheidend, was Ausdauer und Müdigkeit angeht. Bei der Konzipierung unserer Reiserouten setzen wir im Voraus alles daran, dass der Rhythmus gut ausgeglichen ist. Mit den Tipps von unserem Team können Sie garantiert die Reise wählen, die Ihnen am besten entspricht.

UNTERWEGS
BEIFAHRER

Die meisten unserer Reiserouten sind für Beifahrer(innen) geeignet: Frauen, Kinder, Kollegen, Freunde, jeder ist willkommen, insofern der Fahrer überzeugt. Die Adventure-Tour nach Mustang ist exklusiv für Fahrer bestimmt und der Transhimalaya ist nicht die leichteste Reiseroute für eine Reise zu zweit. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir sagen Ihnen, ob Ihr Projekt machbar ist.

UNTERWEGS
ENGLISCHSPRACHIGE TOURGUIDES

Ihr Tourguide spricht sowohl Englisch als auch Französisch, es kann ein Franzose, ein Inder oder auch ein Amerikaner sein. Bei diesem erfahrenen Motorradfahrer, der sich für das Reiseziel begeistert und leidenschaftlicher Fan der Royal Enfield ist, sind Sie für Ihr Abenteuer bestens aufgehoben. Er gewährleistet die Kommunikation und stellt die Verbindung zwischen Ihnen und dem Rest des Teams her (Mechaniker, Fahrer). Sollte er des lokalen Dialektes nicht mächtig sein, bewirkt er Begegnungen mit lokalen Bevölkerungsgruppen dank seiner menschlichen Eigenschaften. Das Begleitfahrzeug folgt Ihnen ununterbrochen, sodass Sie unbeschwert fahren können, ohne Ihr Gepäck bzw. mechanische Ersatzteile mitschleppen zu müssen. Das Fahrzeug erweist sich ebenfalls als sehr nützlich, falls sich ein Beifahrer ausruhen möchte oder ein Fahrer nicht mehr fahren kann.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

NÜTZLICHE DOKUMENTE

PÄSSE

Wenn Sie den Verboten trotzen und ohne Papiere reisen möchten, werden Sie hundertprozentig abgewiesen. Ohne Pass kann man (noch) nicht fliegen. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle unsere Reiseziele einen gültigen Pass brauchen, der mindestens 6 Monate nach dem Reiseende gültig ist und selbstverständlich noch ein paar leere Seiten enthält.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

VISA

Die Formalitäten für die Erteilung der Visa sind von Land zu Land unterschiedlich und es liegt an Ihnen, sich darum zu kümmern. Diese heikle Aufgabe ist der Mühe wert und wir beantworten alle Ihre Fragen, falls Sie Zweifel haben sollten. Um die Übersicht zu behalten: Indien: Auf der Webseite https://indianvisaonline.gov.in/evisa/ können Sie ein E-Visum von 60 Tagen ab dem Datum der Einreise in das indische Territorium bekommen. Die dafür erforderlichen Schritte sind ab 90 und bis zu 4 Tage vor Ihrer Reise online zu unternehmen. 60-tägiges E-Visum = 50€. Sri Lanka: Electronic Travel Authorization (E.T.A.) ist erforderlich und muss ein paar Tage vor Ihrer Einreise für 35$ online beantragt werden, 30 Tage gültig, oder für Zuspätkommer auch direkt bei der Einreise am Flughafen für 40$ (in Euro zahlbar). Nepal: Visum mit einer variablen Länge von 15 bis 90 Tagen. Sie können Ihr Visum vor der Anreise bei den nepalesischen Vertretungen in Deutschland (Konsulat/Botschaft) oder ganz einfach bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Kathmandu (denken Sie an ein Passfoto) beantragen. Rechnen Sie mit 25$ für ein zweiwöchiges Visum und 40$ für ein einmonatiges Visum (in Euro zahlbar). Für die Region Mustang werden wir Ihre Genehmigungen vor Ort machen lassen. Denken Sie daran 3 Passfotos mitzubringen. Bhutan : Für Bhutan kümmern wir uns vor Ihrer Anreise um alle Formalitäten (Visum + Tagessteuer). Bitte vergessen Sie nicht ein Visum für Indien zu holen, da unsere Bhutan-Reisen in New Delhi starten. Mongolei: Sie müssen vor der Anreise ein Visum bei den mongolischen Vertretungen in Deutschland (Botschaft) beantragen. Visum von 30 Tagen = 60€ Indonesien: Ein Visum für weniger als 30 Tage Aufenthalt wird bei Ihrer Ankunft direkt vor Ort erstellt. Laos: Um ein Visum zu beantragen, ohne über unseren Partner Rapide VISA zu gehen, konsultieren Sie die Webseite des Botschaft von Laos in Deutschland. Thailand: In Thailand ist das Verfahren für die Visumausstellung recht einfach. Bei einer Aufenthaltsdauer von unter 30 Tagen wird das Visum direkt vor Ort bei Ihrer Ankunft gemacht. Für längere Aufenthalte finden Sie allen nötigen Informationen hier: Webseite der Thailändischen Botschaft in Deutschland . Wenn Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, schauen Sie sich folgende Informationen an: Die Thailändischen Botschaften weltweit.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

MOTORRADFÜHRERSCHEIN

Die Faustregel lautet: im Besitz des Führerscheins der Klasse A für große Motorräder sein. Wenn Sie einen Porsche, einen Roller, ein Fahrrad oder ein Mofa fahren, können Sie bei unserem Abenteuer leider nicht mitmachen, außer Sie kommen mit Ihrem Fahrer. Manche unerschrockenen Reisefans machen den Motorradführerschein nur um mit uns mitfahren zu dürfen!

Sie möchten mehr darüber erfahren?

INTERNATIONALER FÜHRERSCHEIN

Um einen internationalen Führerschein zu erhalten und im Ausland fahren zu dürfen, vereinbaren Sie einen Termin beim Bürgeramt für die Ausstellung des internationalen Führerscheins. Bringen Sie 15,- Euro, ein biometrisches Passfoto sowie Ihren deutschen Führerschein mit. Darauf wird Ihnen ein 3 Jahre lang gültiger internationaler Führerschein ausgestellt. Für unsere Reisen in Sri Lanka brauchen wir im Voraus den Scan Ihres internationalen Führerscheins, um beim Automobilclub von Ceylon in Colombo einen befristeten Sri Lanker Führerschein zu beantragen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ANDERE DOKUMENTE

Man wird (noch) viele weitere Informationen von Ihnen benötigen, beispielsweise Ihre T-Shirt-Größe und die Flugzeiten Ihrer internationalen Flüge. Doch ebenfalls Ihren Versicherungsnachweis und für Himalaya-Reiseziele ebenfalls ein ärztliches Attest darüber, dass keine Kontraindikation gegen mehr als sechsstündiges tägliches Motorradfahren in Höhenlagen besteht. Während Ihrer Anmeldung müssten Sie dann nur noch eine Haftungsfreistellung unterzeichnen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

GELD

BUDGET VOR ORT

Wir kommen für Sie vom Reisebeginn bis zum Reiseende auf, jedoch werden Sie ein wenig Taschengeld benötigen. Hauptsächlich um die zusätzlichen Mahlzeiten zu begleichen, falls Sie Halbpension nehmen. Getränke, Souvenirs, persönliche Ausgaben und Trinkgeld sollten ebenfalls nicht vergessen werden. Je nach Ihrem Shoppingrausch und Ihrer Alkoholabhängigkeit sollten Sie für einen komfortablen Urlaub mit 200 bis 500 Euro pro Person rechnen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

BANKKARTE

Die Geldautomaten werden immer üblicher, sodass Sie in allen Großstädten (New Delhi, Cochin, Chennai, Leh, Kathmandu, Pokhara, Ulan-Bator, Colombo, Paro, Thimphu…) das Geld direkt vor Ort abheben werden können. Sollten Sie sich dazu entschließen einen Laden in Pashmina im Herzen von Himalaya zu plündern, wird auch Ihre Kreditkarte akzeptiert. Dennoch raten wir Ihnen genügend Bargeld mitzubringen, um es in Umtauschpunkten am Flughafen oder in der Stadt zu wechseln. So vermeiden Sie Kosten, die durch Banktransaktionen entstehen, und ersparen sich schlechte Überraschungen, falls die Geldautomaten außer Betrieb sein sollten.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

TRINKGELD

In vielen asiatischen Ländern ist das Trinkgeld als eine Art Anerkennung und zusätzlicher Verdienst für viele Saison-, Restaurantarbeiter, Fahrer, Mechaniker und Tourguides weit verbreitet. Nichts ist dabei obligatorisch und es hängt alles von Ihrem Zufriedenheitsgrad ab. Dies können Sie am Ende der Reise mit Ihrer Gruppe besprechen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

AN- & ABREISE

FLUGHAFEN

Machen Sie Ihre Augen bei Ankunft am Zielflughafen weit auf und suchen Sie nach Ihren Namen auf einem kleinen Vintage Rides-Schild. Ein Mitglied unseres Teams wird Sie mit Ihrer Schirmmütze in der Hand erkennen und Sie willkommen heißen, und dies auch mitten in der Nacht. Bis zu Ihrer Rückkehr zum Flughafen an Ihrem letzten Reisetag werden wir uns dann nicht mehr trennen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

GEPÄCK

Die ausschlaggebende „Wie viel“-Frage: großer 30 kg Rollkoffer, Vanity Case oder Trekking-Rucksack? Das Gepäck werden Sie jeden Tag aus der Nähe bzw. Weite sehen, es wird von einem Hotel zum anderen gebracht. Deshalb sollte Ihr Gepäckstück handlich und einfach zu transportieren sein. Reiseziele, an denen Kofferrollen außer am Flughafen nützlich sein könnten, sind äußerst selten. Nehmen Sie das strikte Minimum mit, fangen Sie mit Ihrer buddhistischen Lehre an und lösen Sie sich vom überflüssigen Materiellen. Versuchen Sie die „große Tasche“ nicht mit mehr als 15 kg zu beladen. Ihre schönsten Hemden werden Sie nicht brauchen bzw. Sie finden diese vor Ort, falls sich die Gelegenheit ergeben sollte an einer indischen Hochzeit teilzunehmen. Notfalls können Sie immer ein Paar Socken und eine Unterhose waschen bzw. in manchmal Fällen Ihre Wäsche in Hotels waschen lassen. Sehen Sie es positiv: so werden Sie bei der Rückkehr mehr Platz für Souvenirs und Geschenke haben. Tagsüber empfehlen wir Ihnen einen kleinen Rucksack mit dem lebensnotwendigen Minimum auf dem Motorrad mitzuführen: Fotoapparat, Sonnencreme, Notfallkleidung, Regenkleidung, alle Dinge, die Sie dringend brauchen könnten.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

VERLÄNGERUNG DES AUFENTHALTS

Es passiert nicht jeden Tag, dass man ans andere Ende der Welt fährt um Asien zu entdecken. Wenn Ihre Urlaubsdaten die Motorradreise mit der Gruppe überschreiten, können Sie davon profitieren um eine Extension zu buchen, ganz egal, ob es für eine zusätzliche Nacht oder für eine zweite Reise ist. Wir kennen das Land, das Sie besuchen, bestens und freuen uns immer darauf, unsere guten Tipps und Adressen mit Ihnen zu teilen. Was Sie nicht missen sollten: Agra und den legendären Taj Mahal, das Must-have, das nur wenige Stunden von New Delhi entfernt ist. Um einen Überblick über das mystische Indien zu erhalten, sollten Sie ein paar Tage in Varanasi verbringen. Zu viel Motorrad und zu wenig Strand? Dann bleiben Sie doch ein paar Tage länger in Sri Lanka oder Kerala! Bedürfnis nach Einsamkeit? Wagen Sie sich in die Wüste Gobi und, sollten Sie immer noch nicht müde sein, unternehmen Sie eine Raftingfahrt auf dem Zanskar!

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ROYAL ENFIELD MOTORRÄDER

SCHALTGETRIEBE

Unsere Motorräder sind alle mit der Schaltung links ausgestattet, mit dem ersten Gang unten, wie in Frankreich.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

MOTORRADVERLEIH

Wir vermieten keine Motorräder, führen aber das Lonesome Riding-Angebot, was Ihnen die Möglichkeit gibt sich ganz autonom auf die Straßen Indiens mit einem GPS, einer von uns angelegten Reiseroute und einem Telefon zu begeben.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

PERSÖNLICHES MOTORRAD

Lassen Sie Ihr Motorrad zu Hause. Das Vintage Rides Abenteuer besteht eben darin, dass Sie hierhin kommen um auf unseren legendären indischen Maschinen zu fahren. Authentizität, Charme, Charakter. Die Royal Enfield wird Sie garantiert schnell süchtig machen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

UNSERE MOTORRÄDER

Neben ihrem besonderen Charakter und unvergesslichem Brummen schlängelt sich die Royal Enfield überall durch. Sie ist leicht, wendig und perfekt für unsere Pisten und versteckte Routen geeignet. Unser Royal Enfield Fuhrpark mit etwa sechzig Fahrzeugen ist bestens gepflegt. Unsere Modelle stammen aus 2009 bis 2015, es sind hauptsächlich Classic, doch ebenfalls Bullet Machismo und Standard, alles 500 cc, außer in Sri Lanka, wo die Gesetzgebung bisher nur 350 cc erlaubt.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

MOTORRADSATTEL

Wir bieten für jede Reise einen bequemen Sitzplatz, unabhängig vom Zielort. Auf Wunsch liefern wir einen abgesenkten Sitz.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

WER KÜMMERT SICH UM DIE WARTUNG DER FAHRZEUGE?

In New Delhi verfügen wir über eine aktive Werkstatt, die von einem Logistikprofi beaufsichtigt wird, der alle unsere Reisen in Asien koordiniert. Dieser Ort ist der Treffpunkt von unseren 5 Mechanikern, die unsere Motorräder das ganze Jahr über warten. Unsere Werkstatt verfügt über mehr als 3000 Einzelteile und wurde seit Kurzem mit einer Lackierkabine ausgestattet. In der Mongolei und in Sri Lanka werden unsere Motorräder von einem kleineren Team versorgt. Unsere Mechaniker treffen Sie unterwegs während Ihrer Reise.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

UNTERKUNFT UND VERPFLEGUNG

HOTELKATEGORIE

Je nach ausgesuchtem Reiseziel und Tour schlafen Sie in authentischen Guesthouses, komfortablen Hotels, Jurten oder in Palästen, die der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht würdig sind. Wir spüren die originellsten Adressen auf und ziehen dabei möglichst Unterkünfte mit Charme vor. Bei einer maßgeschneiderten Reise haben Sie je nach Ihrem Budget und unseren Empfehlungen die Wahl zwischen verschiedenen Hotels, vorausgesetzt sie liegen auf Ihrer Route.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

TELEFON / WLAN

Außer im Himalaya stellen immer mehr Hotels eine WLAN-Verbindung zu Verfügung, zwar von einer aleatorischen Qualität, doch im Falle von Entzugskrisen finden Sie immer eine Möglichkeit eine Verbindung zu der virtuellen Welt herzustellen. Das Telefonnetz ist unregelmäßig, doch die 3G breitet sich in mongolischen Steppen bzw. auf dem Land in Sri Lanka immer weiter aus. In Ladakh hat man außer in Leh keinen Empfang.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

MAHLZEITEN

Das Abenteuer ist ebenfalls kulinarisch! Vertrauen Sie Ihrem Tourguide, er wird die besten Adressen auf der Route ausfindig machen! Sie wechseln zwischen lokaler und kontinentaler Küche, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Sensible Gaumen sollten ihr Gericht in einer „Not spicy“-Version bestellen. Unsere Angebote sehen eine Halbpension oder eine Vollpension vor. Im letzteren Fall müssen Sie nur für Getränke aufkommen. Für manche Mittagessen organisiert Ihr Tourguide ein Picknick und ist stets bemüht die Wünsche aller Reisenden zu berücksichtigen. Wenn Sie Vegetarier sind bzw. eine spezielle, beispielsweise glutenfreie Diät verfolgen, lässt sich alles organisieren, vorausgesetzt Sie informieren uns darüber im Voraus. Vergessen Sie ebenfalls nicht, eine Spezialität aus Ihrer Region mitzubringen. Ein Radler und ein Stück Wurst inmitten der Wüste Rajasthans oder der Tibet-Hochebene löst ganz sicher allgemeine Begeisterung aus!

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ZAHLUNGSMODALITÄTEN

INBEGRIFFEN / NICHT INBEGRIFFEN

In jedem Reiseprogramm geben wir detailliert an, was der Preis beinhaltet und nicht beinhaltet. Merken Sie sich dazu zwei Dinge: für internationalen Flüge und Visa müssen Sie selbst aufkommen. Falls dies unklar sein sollte, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ZAHLUNG BEI BUCHUNG

Für Ihre Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung in Höhe 50% der Gesamtsumme der Reise. Sie können die Zahlung via Überweisung auf unser Bankkonto in Frankreich oder per Kreditkarte auf unserer Online-Zahlungsplattform tätigen. Die Restzahlung ist 45 Tage vor Ihrer Anreise auf die gleiche Art und Weise wie die Anzahlung zu begleichen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

KAUTION

Unser Team kümmert sich um die Wartung der Motorräder vor, während und nach jeder Tour. Bei Ankunft bitten wir Sie systematisch eine Kaution zu hinterlegen, bevor wir Ihnen die Schlüssel übergeben. Die Höhe der Kaution ist in jedem Reiseprogramm angegeben. Wenn Sie stürzen (wir sagen das nicht weiter) und wenn Sie unsere Motorräder beschädigen, könnte ein Betrag zurückbehalten werden. Das gleiche Prinzip gilt, wenn Sie nicht auf unsere Ratschläge hören und unseren Motorrädern, die wir Ihnen anvertrauen, wehtun. Zusammen mit Ihrem Tourguide machen Sie eine Schätzung der mechanischen oder ästhetischen Schäden.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

EINZELZUSCHLAG

Unsere Preise werden auf Basis von einer Unterbringung im Doppelzimmer, das mit einem anderen Reiseteilnehmer geteilt wird, etabliert. Entweder Sie kommen mit einem Freund, einem Biker, der Ihnen ähnlich ist, so gibt‘s keine Überraschungen, falls er schnarcht oder Alpträume hat. Oder Sie teilen das Zimmer mit einem anderen Reisenden. Wir können Sie vor der Abreise in Kontakt setzen, damit Sie sich bereits kennenlernen können. Einsame Biker können sich für ein Einzelzimmer entscheiden. Wir teilen Ihnen den zu entrichtenden Zuschlag im entsprechenden detaillierten Programm mit.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ERSTATTUNG

Aus mehreren Gründen: einem gebrochenen Schlüsselbein, einem familiären Ereignis oder dem Entzug des Motorradführerscheins müssen Sie Ihre Reise mit Vintage Rides stornieren. Unsere Teams stehen Ihnen zur Seite um eine angemessene Lösung zu finden und dabei unsere Geschäftsbedingungen zu beachten. Mehr als 30 Tage vor der Anreise erstatten wir Ihnen den als Anzahlung geleisteten Betrag (50%) abzüglich Bankgebühren (60€), Anmeldung (40€) und im Falle von Flugbuchungen (15€ / Person / Flug, außer bei nicht erstattbaren Flugtickets: hier wird der Gesamtpreis des Flugtickets bzw. die angesetzte Gebühr der Fluggesellschaft einbehalten). Bei weniger als 30 Tagen vor der Abreise führt die Stornierung zur Einbehaltung der Anzahlung (50%). Die als Anzahlung überwiesenen Beträge werden Ihnen erstattet abzüglich Bankgebühren (60€), Anmeldung (40€) und im Falle von Flugbuchungen (15€ / Person / Flug, außer bei nicht erstattbaren Flugtickets: hier wird der Gesamtpreis des Flugtickets bzw. die angesetzte Gebühre der Fluggesellschaft einbehalten). Für alle, die am Tag X nicht erscheinen ohne uns darüber im Voraus in Kenntnis zu setzen, berechtigt das Nichterscheinen nicht zur Erstattung der Kosten.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

GESUNDHEIT

INDIVIDUELLER VERSICHERUNGSSCHUTZ

Verschaffen Sie sich genügend Rückendeckung! Alle Reisenden müssen über einen Rückführungsschutz und eine Versicherung, die für die medizinischen Kosten vor Ort aufkommt, verfügen. Sie können sich diese ganz einfach bei Ihrem Versicherungsträger holen oder Gesellschaften wie Mondial Assistance oder Europe Assistance kontaktieren, die umfassende und effiziente Pakete anbieten (rechnen Sie mit 60 bis 80€ / Person). Überprüfen Sie, dass Ihre Versicherung motorisierte Reisen in entsprechenden Gebieten, vor allem in Höhenlagen wie beispielsweise in Ladakh, abdeckt.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

KÖRPERLICHE VERFASSUNG

Wenn Ihnen das Auf- und Absteigen vom Motorrad und das Aufsetzen des Helms körperlich schwer fällt, müssen wir darüber bei Ihrer Anmeldung genauer sprechen. Eine Motorradreise ist kein Verdauungsspaziergang, auch nicht auf unseren „Chic & Charme“ -Touren. Wir akzeptieren alle Biker, Anfänger und Fortgeschrittene, wenn sie in guter körperlicher Verfassung und bereit sind, dem Tempo zu folgen. Lassen Sie uns zusammen darüber reden, welche Strecke für Sie am besten geeignet ist.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

IMPFUNGEN

Es keine obligatorischen Impfungen in Reisezielen, die wir anbieten. Dennoch empfehlen wir Ihnen folgende Impfungen: Tetanus-Diphtherie-Polio, virale Hepatitis A und B, Typhus. Fragen Sie auf alle Fälle Ihren Arzt und informieren Sie sich im Bereich Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

HÖHENKRANKHEIT

Die Höhenkrankheit ist der Erzfeind unserer Reisen im Himalaya, insbesondere in Ladakh. Unsere Reiserouten werden unter Beachtung der Höhenstufen erstellt, mit allmählichen Aufstiegen und begrenzter Verweildauer in Höhenlagen (Überquerung der Pässe). Unser Team und Ihr Tourguide kennen sich mit den entsprechenden Symptomen (Kopfschmerzen, Appetitverlust, Schlaflosigkeit...) und ihren Folgen gut aus und sind da um Ihnen möglichst viele Tipps für eine erfolgreiche Akklimatisation zu geben. Trinken Sie ausreichend Wasser, essen Sie Knoblauch und kauen Sie Coca-Blätter, begrenzen Sie den Alkoholkonsum und vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung. Bei Bedarf ist unser Begleitfahrzeug, das der Gruppe folgt, mit Sauerstoffflaschen ausgerüstet. Fragen Sie Ihren Arzt und lassen Sie sich Diamox verschreiben.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

SICHERHEIT

MOTORRADVERSICHERUNG

Im Fall eines Unfalls sind die Motorräder mit einer Haftpflichtversicherung (Körper und Fahrzeug) eines internationalen Unternehmens ausgestattet. In vielen Ländern Asiens gibt es keine Vollkaskoversicherung für Motorräder. Sie werden gebeten, einen minimalen Betrag in Höhe von 400 Euro, der von einem Reiseland zum anderen variieren kann, als Sicherheit zu hinterlegen.
Diese Kaution wird Ihnen am Ende der touristischen Leistung erstattet, abzüglich eventueller Kosten für Ersatz bzw. Reparatur des ganzen Fahrzeugs oder eines Teils davon und/oder seiner Accessoires, die Ihnen im Fall von verursachten Schäden am Fahrzeug in Rechnung gestellt werden. Wenn die Reparaturkosten die hinterlegte Kaution übersteigen, behält sich Vintage Rides jedoch das Recht vor die Erstattung der verursachten Kosten zu fordern, die infolgedessen separat in Rechnung gestellt werden.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

AUSRÜSTUNG

Entgegen der weit verbreiteten Vorstellung werden Sie zwischen einer Reise in Südindien und in Nepal bis auf einige Details die gleiche klassische Motorradbekleidung benötigen. Badehose und peruanische Chullo sollten nicht verwechselt werden, ansonsten bleibt das Wesentliche gleich. Nehmen Sie eine passende Schutzbekleidung mit: Handschuhe, Jacken, Hosen, Stiefel und vor allem einen guten Helm. Mit Flipflops, Shorts und wehenden Haaren fährt man auch in Sri Lanka nicht. Für wechselnde Temperaturen ist Thermo-Funktionsbekleidung sehr nützlich. Ebenfalls nicht vergessen sollten Sie Ihre Nasenmaske zum Schutz vor Staub, eine gute Sonnenbrille und Sonnencreme. Denken Sie auch an Regenbekleidung unter allen Umständen. Wenn Sie bei einigen unserer Himalaya-Touren lieber in Ihrem Schlafsack als mit den Decken der Guesthouses schlafen möchten, bringen Sie ihn mit.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

BETREUUNG RUND UM DIE UHR

Mit einem Motorrad, das mitten auf dem Land in Indien nicht mehr anspringen will, und einer angebrochenen Rippe sind Sie nicht allein. Unser Büroteam in New Delhi, Colombo bzw. Ulan-Bator ist im ständigen Kontakt mit Ihrem Tourguide. Egal, ob für Änderungen der Reiseroute, wetterbedingte Risiken, einer Last-Minute-Verlängerung oder einem Krankenhausaufenthalt, wir sind reaktiv und verfügbar. Wir öffnen Ihre Versicherungsmappe und setzen uns telefonisch mit Mondial Assistance in Verbindung! Dabei ziehen wir es natürlich vor, dass Sie zu uns ins Büro kommen um etwas zu trinken und uns von Ihren Abenteuern zu erzählen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

UNTERWEGS

GRUPPE

Unsere garantierte Touren sind für maximal 12 Personen konzipiert (Fahrer und Sozii zusammen). Eine ausgezeichnete Gelegenheit andere leidenschaftliche Motorradreisen-Fans kennenzulernen, wovon einige Vintage Rides bereits sehr gut kennen und Sie aufklären werden. Ein Dutzend Tage lang werden Sie zusammen lachen, hupen und Kilometer sammeln. Sie fahren alle zusammen, in einer familiären Atmosphäre und folgen den Anweisungen Ihres Tourguides, wobei Sie immer im Kopf behalten sollten, dass der Teamgeist der Schlüssel zum Erfolg einer Gruppenreise ist. Wenn Sie bereits eine etablierte Gruppe (Club, Betriebsrat) haben, können wir für Sie ein maßgeschneidertes Projekt für 12 oder mehr Teilnehmer organisieren.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

SCHWIERIGKEITSGRAD

Bei uns gibt Reiserouten für alle, mit verschiedenem Tempo und Tagesetappen. Sie haben die Wahl zwischen „Offroad“-Reiserouten, die hauptsächlich auf Pisten verlaufen, und besser befahrbaren Strecken auf guten asphaltierten Straßen. Unsere Entdeckungstouren sind ein ausgeglichener Mix aus den beiden, die es den Bikern möglich machen, auf wunderschönen Straßen zu fahren ohne ein Enduro-Profi zu sein. Unser Reiseangebot „Chic & Charme“ bietet Ihnen Komfort in den Unterkünften um sich nach einem Motorradtag zu entspannen. Unsere Adventure-Touren sind dagegen für erfahrene Motorradfahrer bestimmt sind, die auf der Suche nach körperlicher Herausforderung sind. Die tägliche Fahrzeit und vor allem die Anzahl der Tage im Sattel (8 bis 12) ist für die Schwierigkeit einer Reiseroute entscheidend, was Ausdauer und Müdigkeit angeht. Bei der Konzipierung unserer Reiserouten setzen wir im Voraus alles daran, dass der Rhythmus gut ausgeglichen ist. Mit den Tipps von unserem Team können Sie garantiert die Reise wählen, die Ihnen am besten entspricht.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

BEIFAHRER

Die meisten unserer Reiserouten sind für Beifahrer(innen) geeignet: Frauen, Kinder, Kollegen, Freunde, jeder ist willkommen, insofern der Fahrer überzeugt. Die Adventure-Tour nach Mustang ist exklusiv für Fahrer bestimmt und der Transhimalaya ist nicht die leichteste Reiseroute für eine Reise zu zweit. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir sagen Ihnen, ob Ihr Projekt machbar ist.

Sie möchten mehr darüber erfahren?

ENGLISCHSPRACHIGE TOURGUIDES

Ihr Tourguide spricht sowohl Englisch als auch Französisch, es kann ein Franzose, ein Inder oder auch ein Amerikaner sein. Bei diesem erfahrenen Motorradfahrer, der sich für das Reiseziel begeistert und leidenschaftlicher Fan der Royal Enfield ist, sind Sie für Ihr Abenteuer bestens aufgehoben. Er gewährleistet die Kommunikation und stellt die Verbindung zwischen Ihnen und dem Rest des Teams her (Mechaniker, Fahrer). Sollte er des lokalen Dialektes nicht mächtig sein, bewirkt er Begegnungen mit lokalen Bevölkerungsgruppen dank seiner menschlichen Eigenschaften. Das Begleitfahrzeug folgt Ihnen ununterbrochen, sodass Sie unbeschwert fahren können, ohne Ihr Gepäck bzw. mechanische Ersatzteile mitschleppen zu müssen. Das Fahrzeug erweist sich ebenfalls als sehr nützlich, falls sich ein Beifahrer ausruhen möchte oder ein Fahrer nicht mehr fahren kann.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Florian
Kontakt Florian
Ihre Expertin für Motorradreisen


Senden Sie uns
eine Nachricht
Sie möchten zurückgerufen werden?
Describe your project
Lassen Sie uns
gleich darüber sprechen
Chat
LiveChat
Telefon
Telefon
Erhalten Sie alle Angebote direkt in Ihre Mailbox
×
newsletter ABONNIEREN
Anmeldung erfolgreich

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Vintage Rides Newsletter!

Danke Mit Vintage Rides noch weiter weg!
Entdecken Sie
unser aktuelles Video

Zurück zur Webseite Vintage Rides
Herunterladen

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Informationen aus

Sie möchten zurückgerufen werden?
Sie möchten uns eine Nachricht hinterlassen?
Informationen anfordern

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Informationen aus

Sie möchten zurückgerufen werden?
Sie möchten uns eine Nachricht hinterlassen?
Je souhaite être informé - Titre Form

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Informationen aus

Sie möchten uns eine Nachricht hinterlassen?
Sie möchten zurückgerufen werden?
Einen reisetermin vorschlagen

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Informationen aus

Sie möchten zurückgerufen werden?
Schlagen Sie uns Ihre idealen Reisedaten vor
Herunterladen

Herunterladen
leo. ante. Donec consequat. accumsan Aliquam consectetur id libero